Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landesrat Dr. Martin Eichtinger, Bürgermeister Karl Kapfer der Gemeinde Oberkappel, Bürgermeister Dir. Kons. Franz Saxinger der Gemeinde Kollerschlag, Bürgermeister Engelbert Pichler der Gemeinde St. Peter am Wimberg, Bürgermeister Martin Raab der Gemeinde Hofkirchen im Mühlkreis, Bürgermeister Franz Wagner der Gemeinde Klaffer am Hochficht, Bürgermeisterin Elisabeth Höfler der Gemeinde Aigen-Schlägl, Direktor Ing. Johann Gaisberger der Bioschule Schlägl und Bürgermeister Franz Lindinger der Gemeinde Peilstein im Mühlviertel
,

Natur im Garten Kooperation OÖ und NÖ wird lebendig

„Wir freuen uns, dass die bestehende Partnerschaft zwischen den beiden Gartenländern Oberösterreich und Niederösterreich so lebendig ist. Doch dabei geht es nicht nur um das Gärtnern in der Natur, sondern vor allem um das Gärtnern mit der Natur. Denn der Garten ist ein vielseitiger Lebensraum, nicht nur für Pflanzen und Tiere, sondern auch für uns Menschen. Er trägt wesentlich zu unserer Lebensqualität bei“, erklärt Landesrat Max Hiegelsberger.
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Studiengangsleiterin Dipl. Oec.Troph Dr. Claudia Probst, Geschäftsführer Dr. Markus Baldinger, Pöttinger Landtechnik GmbH und FH-Prof. PD DI Dr. Johann Kastner, Leiter F&E FH OÖ.

Internationale Wissenschaftlerin leitet neues Agrartechnologie und -management Studium an der FH OÖ in Wels ab Herbst 2018

„Zahlreichen Lehr-, Forschungs- und Wirtschaftsunternehmen aus dem agrarischen Umfeld haben bereits jetzt ihr Interesse an den Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bekundet. Die Landwirtschaft ist eine Branche mit Zukunftspotenzial, vor allem in den Bereichen der qualitativ hochwertigen Lebensmittelproduktion, der alternativen Energien und der ländlichen Entwicklung. Dafür brauchen wir in allen vor- und nachgelagerten Sektoren Profis mit Technik- und Management Know-How. Oberösterreich rüstet sich mit diesem Fachhochschullehrgang für die Zukunft.“
Abteilungsleiter HR Dr. Friedrich Jungk, Abteilung Ländliche Neuordnung, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Ing. Hubert Ischlstöger, Abteilung Ländliche Neuordnung und OÖ Almenobmann Bgm. Johann Feßl

Oberösterreichische Almbegehung 2018

„Unsere Almen besitzen großen ökologischen, gesellschaftlichen und touristischen Wert. Die arbeits- und kapitalintensive Bewirtschaftung durch unserer Almbäuerinnen und -bauern muss fachlich und finanziell bestmöglich begleitet werden. Daher unterstützt das Land Oberösterreich die Almwirtschaft jährlich mit rund 300.000 Euro.“ Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.