Bilanz der „Blühstreifenaktion – mach mit“ – Viele Kilometer Nahrungsgrundlagen für unsere heimischen Insekten

Agrar Landesrat Max Hiegelsberger, Dr. Bernhard Krautzer, LK-Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger, Maschinenring Landesobmann Gerhard Rieß

Agrar Landesrat Max Hiegelsberger, Dr. Bernhard Krautzer, LK-Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger, Maschinenring Landesobmann Gerhard Rieß

Die „Blühstreifenaktion – mach mit“ war auch im Jahr 2019 ein voller Erfolg. „Die großartigen Ergebnisse vom letzten Jahr wurden heuer bei weitem übertroffen. Das Ausmaß der Blühstreifen entlang von Straßen, Wegen und Feldern hat sich auf 660 km verdoppelt. Zusätzlich wurden noch 140 ha Blühflächen auf landwirtschaftlichen, privaten und öffentlichen Flächen angelegt“, freut sich Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger „Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich war die Teilnahme sehr hoch. Die Bereitschaft, Blühflächen zu schaffen und damit die Bienen und blütenbestäubenden Insekten zu fördern, steigt ständig. In allen Bezirken Oberösterreichs wurden heuer Blühstreifen angelegt“, so Landwirtschaftskammer Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger. „Insgesamt haben 304 Landwirte, 79 Privatpersonen, 18 Firmen, 31 Gemeinden und 9 Ortsbauernschaften und Verbände das Angebot des Maschinenrings Oberösterreich und des Bienenzentrums Oberösterreich in Anspruch genommen“, erklärt Gerhard Rieß vom Maschinenring OÖ.