Volle Kraft voraus – LEADER-Regionen starten Strategieprozess für starke ländliche Räume

LEADER (Liason entre Actions de Developpement de l´Economie Rurale, übersetzt „Verbindungen zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“) ist eine Initiative der Europäischen Union, kofinanziert durch EU, Bund und Länder. LEADER fördert innovative Strategien, die den ländlichen Raum in seiner Entwicklung unterstützen und fördern. Es gelangen Projekte zur Umsetzung, die von der Bevölkerung selbst kommen und damit ihrem Bedarf und ihren Bedürfnissen entsprechen und nicht von „oben“ aufgezwungen werden. Zu Beginn einer jeden siebenjährigen europäischen Politikperiode erarbeitet die Lokale Aktionsgruppe (LAG), – ein Zusammenschluss der maßgeblichen regionalen Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft – eine lokale Entwicklungsstrategie (LES), die als Leitfaden für die Projektauswahl fungiert. Der Startpunkt zu dieser Strategieerstellung hat Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger heute mit einer Online-Veranstaltung aus dem Landhaus Linz gesetzt. Gut 100 Verantwortliche aus den 20 oberösterreichischen LEADER-Regionen haben daran teilgenommen.

Anlässlich der neuen LEADER-Periode wurde auch die Homepage www.leader.at überarbeitetet. Diese Homepage dient als Wissensplattform, insbesondere für Informationen zur neuen Programmperiode ab 2023 und als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit in LEADER. Zudem dient sie durch Verknüpfungen als Zugangsmöglichkeit zu den 20 regionalen LEADER-Webauftritten. Wesentliche Neuerungen sind, dass die Seite nun „responsive“, das heißt smartphonetauglich ist, sowie die Errichtung eines geschlossenen Bereichs auf der Website, um effizient Informationen mit den LEADER-Managements austauschen zu können.