Die oö. Almen laden zum Heimaturlaub ein – Sicherheit durch umfassende Versicherungslösung, regionale Kulinarik und Corona-Verhaltensregeln im Almsommer 2020

Generaldirektor Dr. Josef Stockinger, Obmann Johann Feßl, Almbäuerin Martina Platzer und Landesrat Max Hiegelsberger.

 

Urlaub daheim – Almen laden ein

Die Corona-Krise wird im Jahr 2020 auch das Urlaubsverhalten der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher massiv betreffen. Längerfristig sind aktuell nur Aufenthalte in Österreich selbst zu planen, daher gilt es im heurigen Sommer Ausflugsziele vor unserer Haustüre zu entdecken. Die über vierhundert aktiv bewirtschafteten Almen, vor allem im Süden Oberösterreichs, gehören definitiv zu diesen Kleinoden. Bergsteigen und Wandern haben wie alle Outdoor-Aktivitäten in den letzten Jahren massiv an Beliebtheit gewonnen, die Almen als Wanderziele oder als Rastpunkt für Bergtouren erfreuen sich ebenfalls steigender Besucherzahlen. „Die Almen sind ein beliebtes Erholungsgebiet und die Schönheiten der oberösterreichischen Berg- und Hügellandschaft laden viele Touristen und Ausflügler zum Wandern und Entspannen auf den Almhütten ein. Auch im heurigen schwierigen Jahr 2020 laden die Almen zu gesunder sportlicher Betätigung für die ganze Familie ein, ermöglichen direkten Kontakt zur Natur und bieten herzhafte Kulinarik. Die Almbauern laden herzlich zum Almsommer 2020 ein“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.