Hogast Einkaufsberater Peter Schrögenauer, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Weinhaus GF Hannes Wakolbinger, GF Genussland Marketing DIin Margit Steinmetz-Tomala
, ,

Wirt sucht Landwirt – Landwirt findet Wirt

„Das Wakolbinger Weinwunder ist ein Fixpunkt in der oberösterreichischen Gastronomieszene. Diesen bekannten Branchentreff dürfen wir heuer mit 15 Genussland-Produzent/innen noch um eine weitere Facette bereichern. Die teilnehmenden Gastronom/innen lernen damit auch gleich eine feine Auswahl unserer heimischen Genuss-Lebensmittel kennen. Die Vorstellung der HOGAST.REGIO Plattform komplettiert unseren heutigen Regionalitäts-Schwerpunkt. Durch diese Online-Anwendung werden die Lieferbeziehungen zwischen Genussland-Produzent/innen und Gastronom/innen entscheidend vereinfacht“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
Landesrat Hiegelsberger und Landeshauptmann Mag. Stelzer
,

Landesgartenschau Bio.Garten.Eden beschreitet mutig neue Wege

„Die Landesgartenschauen waren noch jedes Mal ein Fest für alle Sinne und eine prächtige Visitenkarte für die gesamte Region. Auch der jetzige Stand der Arbeiten in Aigen-Schlägl lässt Großes erwarten. Das Land Oberösterreich unterstützt die Landesgartenschau mit ihrem innovativen BIO-Schwerpunkt gerne, da wir wissen, dass jeder investierte Euro in der Region einen vielfachen Nutzen bringt. Schon jetzt laden wir alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher und nicht nur die Gartenbegeisterten herzlich ein, die Landesgartenschau selbst mit allen Sinnen zu erleben“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
Bürgermeister Gottfried Alois Neumaier, Landesrat Max Hiegelsberger und Bauhofleiter Josef Thurner zeigen die Vorteile interkommunaler Zusammenarbeit auf.

Erfolgreiche Kooperation seit 2010 – Vier Gemeinden bündeln ihre Kräfte im gemeinsamen Dienstleistungszentrum (DLZ) Adenberg

Das Dienstleistungszentrum Adenberg hat nach neun Jahren des Bestehens seine hohe Funktionalität bewiesen. Während zu Beginn eines derartigen Projektes natürlich auch immer Fragen und Zweifel vorherrschen, zeigt gerade das DLZ Adenberg eindrucksvoll, dass interkommunale Zusammenarbeit sehr wohl zum Vorteil aller Beteiligten gestaltet werden kann“, zeigt sich Landesrat Max Hiegelsberger erfreut über das Vorzeigeprojekt im Innviertel.
Biogärtner Karl Ploberger, Landesrat Max Hiegelsberger und Landesgärtnermeister ÖR Dietmar Bergmoser läuten die Gartensaison 2019 ein
, ,

Über`n Goatnzaun gschaut – Gartenlandtour 2019 & Gemüse und Balkonblume des Jahres

„Die Zahl der gartenbegeisterten Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher nimmt laufend zu – auch viele junge Menschen lassen die Tradition des eigenen Gartens wieder aufleben. Damit steigt die Verbundenheit zur Natur und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln genauso wie der Austausch zwischen den Generationen. Begleitet und verstärkt wird diese erfreuliche Entwicklung durch unsere bereits traditionelle Gartenlandtour, mit der wir auch 2019 wieder das neue Gartenjahr einleiten“, kündigt Landesrat Max Hiegelsberger an.
Bezirksförster Klaus Miesbauer, Landesrat Max Hiegelsberger und Landesforstdirektorin Elfriede Moser
,

Schneemassen bedrohen heimische Wälder - Beihilfen aus dem Katastrophenfonds und weitere Maßnahmen des Landes OÖ für betroffene Waldbesitzer

„200.000 Festmeter Schadholz durch den Schneedruck in Oberösterreich – so lautet die erste Bilanz. Die Waldbäuerinnen und -bauern erleben nach dem verheerenden Borkenkäferjahr 2018 einen weiteren Tiefschlag. Das Land Oberösterreich wird den betroffenen Bewirtschaftern mit den Mitteln aus dem Katastrophenfonds und einem umfassenden Paket an Fördermaßnahmen zur Seite stehen, um die finanziellen Schäden abzumildern. In dieser Situation gilt es aber vor allem auch, den betroffenen Waldbewirtschaftern Mut zuzusprechen. Ihre harte Arbeit für einen gesunden Waldbestand wird in Zukunft noch wichtiger,“ fasst Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger die Folgen des massiven Schneefalls zusammen.
Agrar-Landesrat Hiegelsberger und Maschinenring-Geschäftsleiter Christian Reiter
,

Winterdienst sorgt für freie Straßen - 1.500 Landwirte sind rund um die Uhr im Einsatz

„Der Winter hat Oberösterreich mit außerordentlichen Schneemengen fest im Griff. Dass die Straßen trotzdem befahrbar und die Schäden an Gebäuden und Infrastruktur klein bleiben, dafür sorgen neben den Gemeindebediensteten und den Einsatzkräften von Feuerwehr und Heer auch die 1.500 bäuerlichen Mitarbeiter im Rahmen des Maschinenring-Winterdienstes. Erst durch den persönlichen Einsatz aller Beteiligten und die gute Zusammenarbeit kann die aktuelle Extremsituation gemeistert werden. Um 02:00 in der Nacht aufstehen und raus in die Kälte, damit die Straßen für den Berufsverkehr frei sind – dafür gebührt den Landwirten wie allen Winterdienstleistern unser großer Dank und Anerkennung,“ hebt Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger die Leistungen der 1.500 im Winterdienst engagierten Landwirte hervor.
Bürgermeister Karl Kaser (Gemeinde Bachmanning), Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger und Bürgermeister Josef Sturmair (Gemeinde Gunskirchen) freuen sich über die gelungene Bauamts-Kooperation.

Bauamtskooperation Gunskirchen – Professionalität durch gemeindeübergreifende Zusammenarbeit

„Sieben Gemeinden bieten in der Bauamtskooperation Gunskirchen in Zukunft gemeinsam beste Dienstleistungsqualität für insgesamt 14.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Das ist zukunftsorientierte Gemeindeentwicklung und bietet Vorteile für die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Gemeindebediensteten. Es freut mich, dass der im Rahmen der Gemeindefinanzierung NEU ins Leben gerufene Regionalisierungsfonds bereits erste, sichtbare Früchte trägt,“ erläutert Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger.
Landesrat Max Hiegeslberger präsentiert das Agrar- und Gemeindebudget für 2019

Agrar- und Gemeindebudget 2019

„Die oberösterreichische Agrarpolitik ist ein verlässlicher Partner für unsere Bäuerinnen und Bauern, dies zeigt auch das Agrarbudget 2019“, sagt Landesrat Max Hiegelsberger.
Mag.a Marion Haas, Direktion Inneres und Kommunales, Landesrat Elmar Podgorschek und Landesrat Max Hiegelsberger

Gemeindeprüfung NEU und die Gemeinderechts-Novelle 2018

„Die Gemeindeprüfung NEU schafft klare Zuständigkeiten, regelt informelle Verfahren im Detail und schafft die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Aufsichtsbeschwerden. Die Klarheit und Transparenz der Gemeindeprüfung NEU zeigt, dass es sich um ein optimiertes und zeitgerechtes Modell der Gemeindeprüfung handelt, die auch die Gemeindeautonomie nicht aus den Augen verliert“, so Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger.
Ing. Schreihofer, Landesrat Hiegelsberger und Präsident Hingsamer

Präsentation der Wissensplattform Check ARES

„Check ARES hilft unseren Gemeinden den Überblick zu bewahren welche Anlagen, wie oft und von wem instand gehalten werden müssen. Sie erhalten in einer komplexen, rechtlichen und organisatorischen Materie Unterstützung. Durch diese Kooperation ergeben sich für unsere Gemeinden erhebliche Entlastungen auf verschiedenen Ebenen, die sich in der Servicequalität und einem wirkungsorientierten Dienstleistungsangebot für unsere Bürgerinnen und Bürger wiederspiegeln werden“, so Landesrat Max Hiegelsberger.
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landesrat Dr. Martin Eichtinger, Bürgermeister Karl Kapfer der Gemeinde Oberkappel, Bürgermeister Dir. Kons. Franz Saxinger der Gemeinde Kollerschlag, Bürgermeister Engelbert Pichler der Gemeinde St. Peter am Wimberg, Bürgermeister Martin Raab der Gemeinde Hofkirchen im Mühlkreis, Bürgermeister Franz Wagner der Gemeinde Klaffer am Hochficht, Bürgermeisterin Elisabeth Höfler der Gemeinde Aigen-Schlägl, Direktor Ing. Johann Gaisberger der Bioschule Schlägl und Bürgermeister Franz Lindinger der Gemeinde Peilstein im Mühlviertel
,

Natur im Garten Kooperation OÖ und NÖ wird lebendig

„Wir freuen uns, dass die bestehende Partnerschaft zwischen den beiden Gartenländern Oberösterreich und Niederösterreich so lebendig ist. Doch dabei geht es nicht nur um das Gärtnern in der Natur, sondern vor allem um das Gärtnern mit der Natur. Denn der Garten ist ein vielseitiger Lebensraum, nicht nur für Pflanzen und Tiere, sondern auch für uns Menschen. Er trägt wesentlich zu unserer Lebensqualität bei“, erklärt Landesrat Max Hiegelsberger.
Mag. Andreas Winkelhofer (GF OÖ Tourismus), Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und HR DI Robert Türkis (Abteilung Land- und Forstwirtschaft).
,

Entdecken und Staunen - Neuer Ausflugsführer mit 168 Tipps aus Oberösterreichs 20 LEADER-Regionen

"Mit dem EU-Regionalprogramm LEADER konnten in zehn Jahren 1900 Projekte in Oberösterreich umgesetzt werden. 4550 Arbeitsplätze sind dadurch geschaffen oder gesichert. Mit dem neuen LEADER-Ausflugsführer wird vieles davon erlebbar“, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.