Gemeinsam für unsere Bienen – Blühstreifenaktion 2020 um Kooperation mit Landesjagdverband und Mitmachaktion für Privatpersonen und Firmen erweitert

Im Bild v.l.: Leiter Agrarbetreuung Maschinenring OÖ Roman Braun, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner und Franz Mairinger vom Bienenzentrum OÖ präsentierten die erweiterte Blühstreifenaktion 2020.

Im Bild v.l.: Leiter Agrarbetreuung Maschinenring OÖ Roman Braun, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner und Franz Mairinger vom Bienenzentrum OÖ präsentierten die erweiterte Blühstreifenaktion 2020.
Foto: Land OÖ/Lisa Schaffner; Verwendung mit Quellenangabe

 

Die Initiative „Blühstreifenaktion – mach mit“ wird auch 2020 unsere Bienen und andere Insekten wieder mit abwechslungsreichen Blühflächen unterstützen und so deren Nahrungssicherheit in den mancherorts oft blütenarmen Hochsommermonaten sichern. 2019 wurden in Oberösterreich 662 Kilometer Blühstreifen (z. B. entlang von Kulturen wie Mais oder neben Gewässern) und 104 Hektar Blühflächen in Kooperation mit dem Maschinenring angelegt. Der Großteil der Blühanlagen wird von Landwirten angelegt, aber auch Gemeinden mit knapp 15 Hektar und Ortsbauernschaften mit knapp 10 Hektar haben entscheidend zum Erfolg beigetragen. Die neue Initiative „Blühpatenschaft – ich mach mit!“ ermöglicht nun auch Privaten und Firmen, die selbst keine geeigneten Flächen zur Verfügung haben, einen Beitrag für unsere Insekten zu leisten. Unterstützt werden dabei auch die Landwirte, die sich bereit erklären, für die Anlage und Pflege der Blühflächen aufzukommen. Neu ist 2020 auch eine Kooperation mit dem OÖ Landesjagdverband.