Genussland Straße 2021 setzt auf Innenstadtplätze – Sicheres Veranstaltungsformat für Lebensfreude und regionalen Genuss

Genusslandesrat Max Hiegelsberger, Leiterin Stabstelle Mag.in Maria-Theresia Wirtl und Obmann Matthias Wied-Baumgartner c_ Land OÖ Gerstmayr

Genusslandesrat Max Hiegelsberger, Leiterin Stabstelle Mag.in Maria-Theresia Wirtl und Obmann Matthias Wied-Baumgartner c_ Land OÖ Gerstmayr

Die Genussland Straße ist alle zwei Jahre ein besonderes Highlight im Veranstaltungskalender und nach 14 Jahren und sieben erfolgreichen Ausgaben zu einer Marke geworden, die die Linzer Innenstadt jedes Mal wieder mit begeisterten Menschen füllt.
Aber wie so vieles ist auch die Genussland-Straße 2021 anders als gewohnt. Das Format musste an die erforderlichen Pandemie-Präventionsvorgaben angepasst werden. Und so wird heuer auf die Genussmeile an der Linzer Landstraße verzichtet und das kulinarische Angebot auf drei Linzer Innenstadtplätze konzentriert. Diese sind jeweils räumlich abgetrennt und nur nach 3-G-Kontrolle zu betreten.
Mit Unterstützung des Linzer City Rings wird erstmals der Platz vor dem Neuen Dom in Linz bespielt, auf dem Martin Lutherplatz und im Schillerpark werden sich ebenfalls wieder Genussland-Anbieter präsentieren. „In den letzten zwei Jahren sind viele Veranstaltungen Corona zum Opfer gefallen. Damit uns das mit dem Genussland-Highlight nicht auch passiert, wurde lange an einem sicheren Durchführungsmodus getüftelt. In der heurigen Form können wir wieder vielen Produzenten eine tolle Plattform bieten und den Menschen Genuss aus der Region nahebringen. Die bestmögliche Corona-Prävention ist mit durchgängiger Kontrolle der 3-G Bestimmungen zu jeder Zeit gegeben“, so Genuss-Landesrat Max Hiegelsberger.