Schardax und LR Hiegelsberger
,

Traditionsprodukte in innovativer Bio- Qualität bei der Grünen Woche

Landwirtschaft blickte nach Berlin und Genussland Produzent Karl Schardax rührte die Werbetrommel für Oberösterreich.
Mandl und Hiegelsberger
,

Tradition und Trends aus der Fleischerei

"Die kulinarische Identität gewinnt an Feiertagen verstärkt an Bedeutung. Regionalität und Handwerk liegen den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern zu Weihnachten“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
Landesrat Hiegelsberger, Landeshauptman-Stellvertreter Stelzer und Landesrätin Gerstorfer
,

Präsentation der neuen Breitbandförderung

Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen unaufhaltsam voran und bietet enorme Chancen. Digitalisierung ist im strategischen Programm „Innovatives OÖ 2020“ als interdisziplinäres Querschnittsthema definiert.
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Ing. Karl Eugen Velechovsky und Vizepräsident Karl Grabmayr
,

Oberösterreich wird (wieder) zur Weinregion

„Diese Kombination macht unser Weinland Oberösterreich so interessant und erfüllt die Anforderungen der Konsumenten nach einer gewissen Säure bei unseren Weißweinen“, so Hiegelsberger.
Landesrat Max Hiegelsberger vor Kühlschrank mit regionalen Produkten

Kühlschrank-Check stellt oberösterreichische Lebensmittel in den Fokus

Gemeinsam mit Life Radio, dem Genussland Oberösterreich und dem Bauernbund Oberösterreich wecken wir wieder die Lust am regionalen Einkauf.
Landesrat Max Hiegelsberger beim Kochen mit zwei Kindern

Landesrat Max Hiegelsberger kocht mit Kids

Wir wollen das Ernährungsverhalten der Kinder verbessern und ihren Geschmack fördern. Es ist für sie wichtig den Wert regionaler Lebensmittel zu entdecken um später bewusste Kaufentscheidungen treffen zu können.
Landesrat Max Hiegelsberger in einem Getreidefeld

Ernährungstrends als Chance zur Diversifizierung nutzen

Der Trend geht in Richtung gesunder und regionaler Lebensmittel. Es entsteht ein neues Ernährungsbewusstsein. Oberösterreichs Landwirtschaft ist bunt und vielfältig und kann diese Bedürfnisse erfüllen.
Frau mit Einkaufskorb und Fleischersatzprodukt in der Hand vor Kühltheke in einem Supermarkt

Fleischersatzprodukte am Grill: Herkunft und Transparenz sind entscheidend

Die Herkunft gehört auch bei stark verarbeiteten Produkten ausgewiesen. Gerade wenn sie als gesund und nachhaltig beworben werden.