Landesgartenschau Bio.Garten.Eden beschreitet mutig neue Wege

Landesrat Hiegelsberger und Landeshauptmann Mag. Stelzer

Seit 2012 wartet die gesamte Region gespannt, was bei der 7. Landesgartenschau in OÖ unter dem Titel „Bio.Garten.Eden“ zu sehen sein wird. 150.000 bis 200.000 Besucher/innen werden an den 150 Tagen zwischen 17. Mai und 13. Oktober 2019 bei der ersten Landesgartenschau mit Bio-Zertifikat im landwirtschaftlichen Bereich erwartet.

Genießen, entdecken und entschleunigen sind die Ausgangspunkte für das Konzept der diesjährigen Landesgartenschau. Zudem soll das Programm mit seinen wechselnden Themenschwerpunkten alle Altersgruppen ansprechen. „Wir wollen mit diesem einzigartigen Konzept neben dem Stammpublikum auch zusätzliche Zielgruppen erreichen, die nachhaltig denken und handeln“, führt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer aus. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Stift Schlägl, Marktgemeinde Aigen-Schlägl und Bioschule Schlägl ist es möglich, die Besucher nicht nur in ein farbenprächtiges Blumenmeer eintauchen zu lassen, sondern zugleich ein rundum vielfältiges Erlebnis mit durchdachten thematischen Schwerpunkten anzubieten. „30.000 Stauden, 30.000 Sommerblumen und 60.000 Blumenzwiebel – davon 30.000 mit Bio-Zertifikat – wurden auf insgesamt 6.000 Quadratmetern Blühflächen eingesetzt. Diese stolzen Zahlen lassen bereits erahnen, welches Blütenmeer die Besucherinnen und Besucher erwartet“, so Landesrat Max Hiegelsberger.

Landesgartenschau Aigen-Schlägl

Kontakt und Organisatorische Details

Landesgartenschau Aigen-Schlägl GmbH
Schlägler Hauptstraße 4
4160 Aigen-Schlägl
Tel.: +43 (0)7281/20808
E-Mail: gartenschau@biogarteneden.at
www.biogarteneden.at

ÖFFNUNGSZEITEN

17. Mai bis 13. Oktober 2019
Kassen: 9 – 18 Uhr (das Gelände ist bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet!)