(von links): Geschäftsführung Handel Genussland Marketing OÖ Josef Lehner, Landesrat Max Hiegelsberger, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Bschoad-Binkerl Geschäftsführer Thomas Höfer übergeben die ersten Genussland-Kinderrucksäcke
,

Präsentation des Genussland OÖ Bschoad Binkerl Kinderrucksack – Regionalität pur für den Schulstart und herbstliche Familienwanderungen

„Gute Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden und aktiven Lebens. Die entscheidenden Weichenstellungen dafür geschehen bereits im Kindesalter. Mit dem neuen Kinderrucksack möchten wir Kinder bereits früh für die Vorzüge regionaler Produkte begeistern. Und der Rucksack kann dann auch gleich für die ersten Wandertouren verwendet werden. Gerade zum Schulstart ist dies eine ideale Alternative zur Schultüte," so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger
(v.r.) Messedirektor Helmut Slezak, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, LK-Präsidentin LAbg. Michaela Langer-Weninger und FIH Geschäftsführer Dr. Josef Miesenberger.
,

Innovationszentrum Landwirtschaft – Ideenreichtum auf der Rieder Messe 2019

„Oberösterreich ist in den meisten Branchen das stärkste Agrar-Bundesland Österreichs. Eine entscheidende Voraussetzung, damit das so bleibt, ist der Erfindungsreichtum und die Innovationsfreudigkeit unserer Betriebe. Wenn sich im September wieder die gesamte Agrarbranche in Ried trifft, steht genau dieses Thema im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die RIEDER MESSE bildet den idealen Rahmen zur Präsentation unserer starken landwirtschaftlichen Betriebe.“ Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger
,

Blühstreifen weisen den Weg zur Landesgartenschau Bio.Garten.Eden

„Unsere Bäuerinnen und Bauern leben seit Generation im Gleichgewicht mit der Natur und bemühen sich um möglichst schonende Bewirtschaftungsweisen. Der Schutz und die Unterstützung der Bienen und anderer Bestäuber stehen dabei ebenso im Fokus. Bei der Blühflächenaktion übernehmen Bäuerinnen und Bauern die anfallenden Kosten selbst und zeigen damit ihr ökologisches Engagement klar auf", so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Zukunftsthema Abgestufte Grünlandwirtschaft

„Oberösterreich ist mit Abstand das stärkste Bundesland in der Rinderhaltung. Die Bewirtschaftung und Entwicklung der Wiesen ist daher eine entscheidende Zukunftsfrage für unsere Landwirtschaft, auch in der Ziegen- und Schafhaltung. Die Abgestufte Grünlandbewirtschaftung ist ein zukunftsorientierter und praktikabler Ansatz, der stark an Bedeutung gewinnen wird. Die Wiesen eines landwirtschaftlichen Betriebes werden bewusst unterschiedlich bewirtschaftet. Dies ermöglicht den Ausgleich zwischen wirtschaftlicher Futtererzeugung und artenreichen Wiesengesellschaften.“ Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger
,

Bio-Schwerpunkt auf der OÖ Landesgartenschau

„Bei der Landesgartenschau werden die vielen Facetten von Bio – vom Garteln über die Landwirtschaft bis hin zu Konsumgewohnheiten – in zumeist einfacher und daher umso kraftvollerer Weise dargestellt und erläutert. Dass bereits mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher den Weg in den Bio.Garten.Eden gefunden haben, zeigt das große Interesse am gewählten Schwerpunkt“, freut sich Landesrat Max Hiegelsberger über die positive Resonanz.
,

Schulterschluss für den Genuss - Kulinarik-Strategie für Oberösterreich

„Was die österreichische Landwirtschaft besonders macht, ist die Qualität ihrer Produkte, nicht das reine Produktionsvolumen. Das gilt insbesondere für Oberösterreich mit seiner diversen Agrarstruktur vom Mutterkuhbetrieb in den gebirgigen Regionen bis zum Ackerbau im Zentralraum. Es ist die klare Zielsetzung des Landes Oberösterreich, diesen Qualitäts-Anspruch mit Beratung, Förderungen und weiteren politischen Maßnahmen weiter zu halten und auszubauen“, sagt Agar-Landesrat Max Hiegelsberger.
Landesrat Max Hiegelsberger und Ing. Roman Braun, Agrarbetreuer beim Maschinenring Oberösterreich
,

Verkehrssicherheit in der Erntezeit – Rücksichtnahme hat Vorrang

„Mit dem Gerstendrusch diese Woche hat die Ernte der heimischen Feldfrüchte begonnen. Unsere Landwirtinnen und Landwirte und auch die Lohnunternehmerinnen und -unternehmer sind nun voll gefordert und vermehrt auf den Straßen unterwegs. Ich bitte daher alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer zu erhöhter Vorsicht. Rücksichtnahme aufeinander hat ganz klar Vorrang,“ so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger
Abteilungsleiter Mag. Hubert Huber, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Prof. Siegfried Pöchtrager präsentieren den Strategie-Prozess „Zukunft Landwirtschaft 2030“

Präsentation des Strategie-Prozesses „Zukunft Landwirtschaft 2030“

„Wer die Zukunft aktiv gestalten will, muss sich zuerst mit ihr beschäftigen. Mit dem Strategieprozess »Zukunft Landwirtschaft 2030« starten wir eine offene Denkfabrik, um auf künftige Herausforderungen vorbereitet zu sein. Damit die Oö. Landwirtschaft auch 2030 ihrer wichtigen Rolle im Land gerecht werden kann," so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
,

Oberösterreichisches Genuss- & Kulturfestival "Sommerfrische" von 20. - 21. Juni 2019

Oberösterreich erleben – mit allen Sinnen. Beim oberösterreichischen Genuss- & Kulturfestival am 20. und 21. Juni 2019 im Kursalon Wien im Stadtpark erlebt man „Sommerfrische“ von seinen schönsten Seiten. Genießen Sie ausgewählte kulinarische Köstlichkeiten und entdecken geheime Ecken, Naturjuwele und kulturelle Highlights in den schönsten Regionen Oberösterreichs
Landesrat Max Hiegelsberger mit den Agrarpeisträgern

Oö. Agrarpreis 2019: Die Siegerinnen und Sieger stehen fest Vielfalt im ländlichen Raum – Den Innovationen und Erfolgsbeispielen eine Bühne geben

„Oberösterreichs Landwirtschaft lebt von Vielfalt und Innovation, sie braucht aber auch Bewusstseinsbildung. Der Agrarpreis 2019 präsentiert den multifunktionalen Wert der Landwirtschaft der breiten Öffentlichkeit, " so Agrarlandesrat Max Hiegelsberger
Landesrat Max Hiegelsberger mit Hans-Georg Schwarz, Vorstandsmitglied Oikocredit Austria (5. von rechts); Viktor Leutgeb, Regionalrepräsentant für Oikocredit Oberösterreich (2. von links); den DirektorInnen der beteiligten Schulen und einem Teil der afrikanischen Agrar-Nachwuchsprofis

Oikocredit Bildungsprojekt - Oberösterreichisches Fachwissen für 16 landwirtschaftliche Fachkräfte aus Ostafrika und Ghana

„16 Nachwuchsprofis aus Ostafrika und Ghana absolvieren einen Lehrgang in den Oö. Landwirtschaftlichen Fachschulen. Es erwartet sie geballtes Know-How aber auch ein für beide Seiten bereichernder kultureller Austausch. Das gewonnene Wissen wird vor Ort für den Aufbau beständiger landwirtschaftlicher Strukturen genutzt. Das ist wirkliche Hilfe zur Selbsthilfe," so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
Almenobmann Johann Fessl, Landesrat Markus Achleitner und Landesrat Max Hiegelsberger

Für ein gutes Miteinander auf Almen und landwirtschaftlichen Flächen – Ergebnisse Runder Tisch „Sicher Wandern in OÖ“

„Die bewirtschafteten Flächen sind die Existenzgrundlage unserer Landwirtschaft. Gerne werden diese auch für die Freizeitnutzung zur Verfügung gestellt. Nicht tragbare Risiken oder Schäden infolge der Freizeitnutzung müssen aber verhindert werden“, unterstreicht Agrar-Landesrat Hiegelsberger die Relevanz dieser Themen: „Hundekot und besonders auch Dosen oder Flaschen im Grünfutter sind eine richtiggehende Bedrohung für die Kühe. Um ein gutes Miteinander sicher zu stellen, braucht es gegenseitige Rücksichtnahme auf der Alm genauso wie beim täglichen Spaziergang und bei jeder Autofahrt vorbei an landwirtschaftlichen Flächen. Wertschätzung für das bäuerliche Wirtschaften wird im Umgang sichtbar.“