Agrarmarketing im Fokus – der Schwerpunkt des Landes OÖ auf der Landwirtschaftsmesse Ried

 

„Oberösterreich ist und bleibt ein starkes Agrarland. Die RIEDER MESSE ist dabei ein traditioneller Partner, der seit 150 Jahren die Vielfalt der Branche abbildet, als Stimmungsbarometer gilt und wertvolle Impulse sowie zukunftsfähige Lösungsansätze für die Landwirtschaft bietet. Genauso wie das Agrarland Oberösterreich, das sich 2017 innovativ und zukunftsorientiert präsentiert“, so Landesrat Max Hiegelsberger

Präsident ÖR Ing. Reisecker, Landesrat Hiegelsberger, Direktor Slezak und Geschäftsführer SchledererDer Auftritt des Agrarlandes OÖ auf der Rieder Messe steht 2017 im Zeichen des Agrarmarketings. Der Slogan „Das Beste fürs Land“ impliziert bereits die hohe Qualität und Sicherheit der oberösterreichischen Lebensmittel. Nun setzt das Agrarressort des Landes Oberösterreich weitere Schritte um die vielfältigen Leistungen der landwirtschaftlichen Betriebe an die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher zu bringen. „So vielseitig, wie sich die gesamte Branche im Rahmen der Rieder Landwirtschaftsmesse präsentiert, mit all ihrer Qualität, Produktivität und Innovationskraft, so vielseitig ist auch unser Informations- und Beratungsangebot für die Bäuerinnen und Bauern“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

21 Millionen Ergebnisse in 0,6 Sekunden. Das ist die Trefferquote für das Wort „Bauernhof“ in den bekanntesten Internet-Suchmaschinen. Es zeigt sich, dass in Oberösterreich jeder zehnte Bauernhof mit seinen Produkten in Form einer Website bereits online ist. Doch Agrarmarketing ist kein reines Thema der Direktvermarktung und des Vertriebs: es geht um die realistische Darstellung der gesamten Landwirtschaft, die Image-Arbeit der Branche. „Die vielseitigen und großartigen Leistungen unserer Bäuerinnen und Bauern müssen für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher sichtig und greifbar werden. Daher ist es mir ein Anliegen, mit dem Schwerpunkt Agrarmarketing einen Impuls für eine neue Form der Öffentlichkeitsarbeit zu geben. Smartphone und PC sind fixe Begleiter in der heutigen Gesellschaft. Nutzen wir diese als Türöffner für unsere sympathische Landwirtschaft“, so Hiegelsberger. Der Agrarlandesrat setzt demnach einen Marketing-Schwerpunkt und startet dazu eine neue Initiative: ein Jahr lang werden bäuerlice Betriebe im Marketing unterstützt. Auf der Rieder Messe bietet das Land Oberösterreich fachliche Unterstützung, renommierte Werbeagenturen beraten während der Messetage kostenfrei. Im November folgt ein Agrarmarketing-Tag und parallel startet eine Förderaktion zur Website-Erstellung.