Oikocredit Bildungsprojekt – Oberösterreichisches Fachwissen für 16 landwirtschaftliche Fachkräfte aus Ostafrika und Ghana

Landesrat Max Hiegelsberger mit Hans-Georg Schwarz, Vorstandsmitglied Oikocredit Austria (5. von rechts); Viktor Leutgeb, Regionalrepräsentant für Oikocredit Oberösterreich (2. von links); den DirektorInnen der beteiligten Schulen und einem Teil der afrikanischen Agrar-Nachwuchsprofis

Jungen Erwachsenen in Afrika fehlt es oft an Zukunftsaussichten, vor allem im Bereich der Landwirtschaft. Viele Familien sind im ruralen Gebiet landwirtschaftlich tätig, doch nur die wenigsten können davon leben. Daher braucht es den Austausch von Know-How, um Ideen weiterzuentwickeln und die Wertschöpfung zu steigern. Das Bildungsprojekt 2019 liefert dieses Wissen und trägt zu einem nachhaltigen Wachstum in Ostafrika und Ghana bei. „Obwohl die Ausgangsbedingungen für die Landwirtschaft in Ostafrika und in Oberösterreich sehr unterschiedlich sind, stehen wir vor derselben Herausforderung. Die zentrale Frage ist, wie aus der Landwirtschaft ein genügendes Einkommen erwirtschaftet werden kann. In Oberösterreich haben wir viel Erfahrung darin gesammelt, uns auf verschiedene Marktbedingungen einzustellen und unsere bäuerlichen Betriebe sind stark darin, Marktchancen aufzuspüren und zu nutzen. Von dieser Erfahrung können auch die Projekt-Teilnehmerinnen und –teilnehmer aus Afrika profitieren. Das macht den Wert des Bildungsprojektes aus“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.