Präsident Reisecker, Landesrat Hiegelsberger und Landwirt Mistlbacher

Stallbau muss transparenter und einfacher werden – Leitlinie für raschere Verfahren und mehr Rechtssicherheit gefordert

Die Landwirtschaft ist nach wie vor einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige Oberösterreichs. Mit einem Produktionswert von rund 2 Mrd. Euro sichert die Land- und Forstwirtschaft nicht nur die Wertschöpfung in der Region, sondern mit ihren 100.000 Jobs im vor und nachgelagerten Bereich auch jeden 6. Arbeitsplatz in Oberösterreich. Ihre wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Relevanz ist unumstritten. Oberösterreich ist in vielen Produktionssparten, wie Rind, Milch und Schwein, das produktionsstärkste Bundesland mit dem größten Marktanteil und kann demnach als Agrarbundesland Nummer Eins bezeichnet werden. Die durchschnittliche Betriebsgröße liegt in Oberösterreich bei rund 33 Hektar, davon sind 18,1 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche.