Tradition und Trends aus der Fleischerei

„Die kulinarische Identität gewinnt an Feiertagen verstärkt an Bedeutung. Regionalität und Handwerk liegen den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern zu Weihnachten“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Mandl und HiegelsbergerDas Weihnachtsessen ist von familiären und regionalen Traditionen geprägt. Egal ob im großen oder kleinen Familienkreis, traditionelle Speisen, welche Jahr für Jahr zubereitet werden, stehen an den Feiertagen im Fokus. Familien-Weihnachtsgerichte entwickeln sich häufig über Generationen. Diese Gepflogenheit wird auch heute noch weiter getragen.

Das Weihnachtsessen besitzt noch immer starken traditionellen Charakter, es ist jedoch vielfältiger geworden. „Jenseits der traditionellen Klassiker zeichnen sich kaum beständige Vorlieben ab.
Die Experimentierfreude der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher steigt jedoch von Jahr zu Jahr. Hier sorgen die Metzgereien unseres Landes für Abwechslung am Teller und setzen
den Trend zu einer einfachen, schnellen und gleichzeitig hochwertigen Küche gekonnt für das Festmenü um“, so Mandl.